Stellenmarkt
 

Stellenangebot vom 14.06.2018

Vorige Anzeige Vorige AnzeigeNächste AnzeigeNächste Anzeige
x / x px
www.kunststoffland-nrw.de Der Verein kunststoffland NRW e. V. ist DAS Netzwerk der Wertschöpfungskette Kunststoff. Mit aktuell ca. 160 Mitgliedern aus allen Bereichen der Kunststoffindustrie und -forschung engagieren wir uns konsequent für die Stärkung dieser Zukunftsbranche an unserem Standort. Unterstützt werden wir dabei durch das Land Nordrhein-Westfalen, das unsere Aktivitäten als Landeskompetenznetzwerk aus öffentlichen Mitteln anteilig fördert. Aktuell befindet sich die Branche mitten in der Diskussion um die ?Zukunft Kunststoff?. Große Herausforderungen wie etwa beim Thema ?Plastikmüll? werden zu Chancen, wenn Technologie, Ökonomie und Ökologie noch konsequenter zusammen gedacht werden ? vor allem aber, wenn die gesamte Wertschöpfungskette Kunststoff gemeinsam aktiv wird. Hier sieht der Verein kunststoffland NRW seine zentrale Rolle. Er führt alle relevanten Akteure zusammen, gibt Impulse für Lösungen und bündelt Ideen bzw. Projekte an den Schnittstellen von Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft. Damit trägt er in hohem Maße zur Zukunftsgestaltung von Wirtschaft und Gesellschaft bei. Zur Verstärkung unserer Geschäftsstelle in Düsseldorf suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine(n) Projektmanager/in Technologie/Nachhaltigkeit als Stellvertretende(n) Geschäftsführer/in mit Entwicklungsperspektiven Worauf kommt es uns an? Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium idealerweise im Bereich Ingenieur-/Naturwissenschaften Erfahrungen an den Schnittstellen von Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft und/oder im Netzwerkmanagement Praxiserfahrungen in der Industrie oder Berufserfahrungen in solchen Bereichen von Verwaltung/Politik, die mit Themen der Industrie befasst sind Exzellente konzeptionell-analytische Fähigkeiten Hohe operative Kompetenz bei der Entwicklung konsensorientierter Lösungen Ausgeprägtes Gespür für technologische, politische, ökonomische und gesellschaftliche Trends Hervorragende Kommunikationsfähigkeiten auf allen Ebenen sowie hohe Empathie Moderationserfahrungen Hohe Teamfähigkeit Ihr Verantwortungsbereich und Ihre Aufgaben Betreuung bzw. Akquise von Vereinsmitgliedern Kontinuierliche Analyse der aktuellen technologischen Entwicklung in der Kunststoffindustrie, Identifikation von TOP-Innovationsthemen der Branchen (z.B. Nachhaltigkeit, Industrie 4.0/Digitalisierung, Additive Fertigung, Künstliche Intelligenz etc.) sowie Ableitung und Umsetzung von Handlungskonzepten für Verein und Netzwerk Betreuung unserer Vereinsplattform Nachhaltigkeit Recherchen zu ausgewählten aktuellen Fragestellungen der Branche oder einzelner Teilbereiche der Wertschöpfungskette (z. B. Biokunststoffe, Werkzeugbau, Kunststoffrecycling etc.), Aufbereitung von Informationen und Ableitung von Handlungskonzepten Erarbeitung und Umsetzung von Konzepten zur Verbesserung des Wissenstransfers (u. a. durch systematische Aufbereitung von Informationen zu abgeschlossenen Kooperations-/Förderprojekten, durch spezielle Veranstaltungsformate etc.) Initiierung, Entwicklung und ggf. Steuerung von Kooperations-/Förderprojekten der Kunststoffwirtschaft unter besonderer Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten, einschl. Unterstützung bei der Akquise von Fördermitteln Finanzplanung bzw. Budgetierung und Controlling unter besonderer Berücksichtigung der Anforderungen im Bereich der öffentlichen Förderung Wir bieten Ein überaus spannendes und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld an der Schnittstelle von Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft Chancen zur aktiven Mitwirkung bei der Lösung aktueller Zukunftsfragen Viel Spielraum für Eigeninitiative und Kreativität Hierarchiefreies Arbeiten in einem hochmotivierten interdisziplinären Team Interessante Kontakte zu Entscheidungsträgern in Wirtschaft, Wissenschaft und Politik Eine unbefristete Einstellung mit attraktiver Bezahlung in Anlehnung an den Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder Entwicklungsperspektiven im Zusammenhang mit dem mittelfristig geplanten Wechsel in der Geschäftsführung des Vereins Einen interessanten Arbeitsort in der Landeshauptstadt Düsseldorf mit optimaler Verkehrsanbindung Familienfreundliche Arbeitsbedingungen Bei Interesse richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung auf dem Postweg oder per Mail bitte an: Frau Dr. Bärbel Naderer Geschäftsführerin kunststoffland NRW e. V. Grafenberger Allee 277-287 40237 Düsseldorf Mail: rauscher@kunststoffland-nrw.de

Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf KunststoffWeb.de

 

© 1996-2018 by KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg
Druckdatum: 24.06.2018 21:01:07   (Ref: 1002725146)
Texte und Bilder unterliegen dem Urheberrecht.
Jegliche Vervielfältigung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung der KunststoffWeb GmbH.
URL: http://www.kunststoffweb.de/karriere/detail.asp?id=128103