Bodo Möller Chemie: Vertriebsniederlassung in Kenia

31.08.2018

Das Distributionsunternehmen Bodo Möller Chemie (Offenbach) hat mit der Gründung einer Vertriebsniederlassung in Kenia die Aktivitäten in der Subsahara-Region ausgebaut. Der neue Standort in der Hauptstadt Nairobi liefert Spezialklebstoffe, Epoxidharze, Additive und Pigmente von Produzenten wie Huntsman und DowDuPont aus. Zielmärkte sind vor allem die Automobilbranche, die Textilindustrie und der Bausektor.

 „Unsere Präsenz ermöglicht es uns, Kunden in Kenia und den Nachbarländern effektiv zu beliefern, denn das Land ist die Drehscheibe für Ostafrika“, sagt CEO Frank Haug. Bisher belieferte Bodo Möller Chemie die Subsahara-Region von den beiden im Jahr 2011 gegründeten Filialen in Südafrika.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x200 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg