Dänemark: Verbot von Phthalaten vorerst aufgehoben

21.07.2014

Im Jahr 2012 kündigte Dänemark trotz heftiger Kritik seitens der EU-Kommission an, die als Weichmacher verwendeten Chemikalien DEHP, DBP, DIBP und BBP generell in Verbraucherprodukten zu verbieten. Jetzt sind die dänischen Behörden zurückgerudert und haben das Verbot vorerst ganz gestoppt. Grund dafür ist neben dem anhaltenden Druck aus Brüssel ein neues Urteil des Europäischen Gerichtshofs, wonach ein einzelner EU-Staat die Verwendung bestimmter Stoffe nicht im Alleingang untersagen darf.

Die dänische Umweltministerin Kirsten Brosbøll erklärte, sie werde darauf drängen, dass der nächste EU-Gesundheitskommissar das Thema endokrine Disruptoren in Chemikalien wieder auf die Agenda nimmt. „Gleichzeitig weiß ich, dass wir jetzt mehr Länder sind, die den Druck auf die EU-Kommission im Kampf gegen endokrine Disruptoren erhöhen wollen," so Brosbøll.

    © KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

    Weitere Meldungen

    mehr
    KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang2_300x200 (K2019) KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500_September/Oktober KWeb_R4(300x150)_News

    Newsletter

    Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

    Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

    KI Polymerpreise

    KI Polymerpreise
    • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
    • Charts und Datentabellen
    • Preis-Indizes
    • Marktreports und Marktdaten
    Mehr Informationen
    KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
    © 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg