Huhtamaki: Deviseneffekte drücken Umsatz und Ebit

25.07.2018

Im ersten Halbjahr 2018 hat Huhtamaki (Espoo / Finnland; www.huhtamaki.com) einen Umsatz von 1,51 Mrd EUR erwirtschaftet. Damit stagnierten die Erlöse auf dem Niveau des vergleichbaren Vorjahreszeitraums. Grund dafür waren vor allem negative Deviseneffekte, teilt der Verpackungskonzern mit. Diese wirkten sich auch auf das operative Ergebnis aus: Das bereinigte Ebit sank um 6 Prozent auf 130 Mio EUR.

Umsatzzuwächse verzeichneten die Geschäftsbereiche „Foodservice Europe-Asia-Oceania“ (+6 Prozent) und „Flexible Packaging“ (+4 Prozent), während das Nordamerika-Geschäft und – außerhalb der kunststoffrelevanten Aktivitäten – das Segment „Fiber Packaging“ Einbußen hinnehmen mussten.

    © KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

    Weitere Meldungen

    mehr
    KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500 KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x200 KWeb_R4(300x150)_News

    Newsletter

    Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

    Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

    KI Polymerpreise

    KI Polymerpreise
    • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
    • Charts und Datentabellen
    • Preis-Indizes
    • Marktreports und Marktdaten
    Mehr Informationen
    KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
    © 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg