Ineos Styrolution: Initiative für chemisches PS-Recycling

27.09.2018

Eine strategische Partnerschaft für das chemische Recycling von Verpackungsabfällen aus Polystyrol hat Ineos Styrolution (Frankfurt) mit dem Recyclingbetrieb ReVital Polymers (Sarnia, Ontario / Kanada) und dem Technologieunternehmen Pyrowave (Oakville, Ontario / Kanada) vereinbart. Im Rahmen dessen soll ReVital unter der Nutzung der Depolymerisationstechnologie von Pyrowave Polystyrol aus Post-Consumer-Abfällen aufbereiten.

Das durch den CMD-Prozess (Catalytic Microwave Depolymerization) gewonnene Styrol-Monomer will Ineos Styrolution dann in der Polystyrol-Erzeugung einsetzen. Den Angaben nach lassen sich PS-Abfälle selbst mit Farbadditiven und Lebensmittelresten durch das CMD-Verfahren unbegrenzt recyceln.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x200 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg