Klöckner Pentaplast: Ergebniszuwachs und Schuldenabbau

16.12.2013

Im Geschäftsjahr 2012/2013 (30.09) steigerte die Klöckner Pentaplast Gruppe (KP, Montabaur) den Nettoumsatz um 2 Prozent auf 1,19 Mrd EUR (Vorjahr: 1,17 Mrd EUR). Im selben Zeitraum legte das bereinigte Ebitda um 14 Prozent auf 174 Mio EUR zu. Die verfügbare Liquidität des Hartfolienherstellers stieg den Firmenangaben zufolge auf 189 Mio EUR (145 Mio EUR).

Das gute operative Ergebnis und die starke Cashflow-Entwicklung sowie das verbesserte Nettoumlaufvermögen ermöglichten es dem Unternehmen, die Verbindlichkeiten durch mehrere freiwillige vorzeitige Rückzahlungen zu reduzieren. Die Nettoverschuldung konnte damit um 90 Mio EUR auf 430 Mio EUR verringert werden. Gestützt wurde die Wachstumsstrategie von Klöckner Pentaplast durch umfangreiche Investitionen in Brasilien, Großbritannien, Portugal, Argentinien und China.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg