LyondellBasell: Steuervergünstigungen treiben Nettogewinn

08.08.2018

Der Polyolefinerzeuger LyondellBasell (Houston, Texas / USA) hat im zweiten Quartal 2018 deutliche Margeneinbußen bei den Olefin- und Polyolefinaktivitäten verzeichnet. Dass der Nettogewinn des Konzerns gegenüber dem Vorjahreswert um 46 Prozent auf 1,65 Mrd USD nach oben schnellte, ging vor allem auf Steuervergünstigungen zurück. Das Ebitda legte nur um 2 Prozent zu auf 2,01 Mrd USD, während der Umsatz um 21 Prozent auf 10,21 Mrd USD kletterte.

Im Geschäftsbereich „Olefins & Polyolefins – Europe, Asia International“ sackte das Ebitda jedoch um 36 Prozent auf 447 Mio USD ab und im Segment „Olefins & Polyolefins – Americas” um 19 Prozent auf 700 Mio USD.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x200 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg