Radilon / Torzen Acmos September - November 2018

OMV: Pilotanlage für Rohöl aus Altkunststoffen in Schwechat

26.09.2018

Im Rahmen der 60 Jahr-Feier in der österreichischen Raffinerie Schwechat hat die Öl- und Gasgesellschaft OMV (Wien / Österreich) ein Pilotprojekt zum rohstofflichen Recycling von Kunststoffverpackungsabfällen vorgestellt. In der „ReOil" Recyclinganlage wird durch ein thermo-chemisches Verfahren aus dem Kunststoffmüll synthetisches Rohöl hergestellt.

Damit sei es möglich, ein Fass Öl mehrfach zu verwenden, erklärte Manfred Leitner, OMV-Vorstand Downstream. Die in diesem Jahr in Betrieb genommene Testanlage verfügt über eine Verarbeitungskapazität von bis zu 100 kg/h und produziert daraus 100 l synthetisches Rohöl pro Stunde. Dieses wird in der Raffinerie Schwechat zu Treibstoffen oder Grundstoffen für die Kunststoffindustrie weiterverarbeitet. Investiert hat OMV in das gesamte Projekt bislang rund 10 Mio EUR.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen