Phthalate: „Besonders besorgniserregend" in REACH

04.04.2017

Die Einstufung der vier Phthalate DEHP, BBP, DBP und DIBP auf der Kandidatenliste für besonders besorgniserregende Substanzen (SVHC) ist von der Europäischen Chemikalienbehörde ECHA (Helsinki / Finnland) jetzt erweitert worden. Die Behörde stuft sie zusätzlich als mögliche endokrine Disruptoren ein. Die Stoffe werden oft als Weichmacher in PVC eingesetzt.

Hersteller und Verarbeiter der Substanzen sind – sofern mehr als 0,1 Gewichts-Prozent in den Teilerzeugnissen enthalten ist – damit künftig verpflichtet, über die Verwendung in der Lieferkette zu informieren.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang2_300x200 (K2019) KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500_September/Oktober KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.
KWeb_Startseite_R3_300x200

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg