Chemieverband: Produktion dürfte um mindestens 4 Prozent sinken

11.07.2022

Wider die Transusigkeit: VCI-Präsident Christian Kullmann (li.) und VCI-Hauptgeschäftsführer Dr. Wolfgang Große Entrup (Foto: KI)Wider die Transusigkeit: VCI-Präsident Christian Kullmann (li.) und VCI-Hauptgeschäftsführer Dr. Wolfgang Große Entrup (Foto: KI)

Als „gruseliges Geschwisterpaar“ hat Christian Kullmann, der Präsident des Verbands der Chemischen Industrie (VCI; Frankfurt am Main), die Kombination aus sprunghaft steigenden Energiekosten und Vorproduktpreisen bezeichnet. Zahlreiche Unternehmen der Branche befänden sich mittlerweile in einer existenziellen „Notlage“ und sendeten „Hilferufe“ aus, sagte Kullmann auf der Halbjahres-Pressekonferenz des VCI in Frankfurt.

Die Produktion sei im ersten Halbjahr 2022 in nahezu allen Sparten zurückgegangen, am dramatischsten im Bereich Fein- und Spezialchemikalien mit einem Minus von 9 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2021. Mittlerweile rechnet der VCI für das Gesamtjahr mit einem Produktionsrückgang von 4 Prozent (ohne Pharma) im Vergleich zum Vorjahr.


© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg