China: Verbot von Kunststoff-Einwegprodukten auf Flügen und Flughäfen

28.07.2021

Auf Flügen in China bald verboten: Einwegbesteck aus Kunststoff (Foto: KI)Auf Flügen in China bald verboten: Einwegbesteck aus Kunststoff (Foto: KI)

Die chinesische Regierung zieht die Zügel an: Nachdem die Staatsführung in Peking im vergangenen Jahr einen Stufenplan zur Reduzierung von Einwegprodukten aus Kunststoff beschlossen hatte, wird deren Verwendung auf Flügen und an Flughäfen demnächst verboten. Dies gab die „Zivile Luftfahrtbehörde der Volksrepublik China“ (Peking / China) bekannt.

Die erste Stufe des Verbots soll 2022 in Kraft treten und verbietet die Bereitstellung von Einwegbestecken und -geschirr aus nicht biologisch abbaubarem Kunststoff auf allen Inlandspassagierflügen sowie an Flughäfen mit einem jährlichen Passagieraufkommen von 2 Mio oder mehr. Von 2023 an soll das Verbot auf alle Flughäfen sowie auf internationale Passagierflüge ausgeweitet werden

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg