Quantafuel: Viridor will klammen K-Recycler übernehmen

08.03.2023

Braucht rasch frisches Kapital: Recycler Quantafuel (Foto: Quantafuel)Braucht rasch frisches Kapital: Recycler Quantafuel (Foto: Quantafuel)

Für insgesamt 90 Mio GBP (etwa 100 Mio EUR) will der britische Abfallentsorger Viridor (Taunton / Großbritannien) alle ausstehenden Anteile am Recyclingunternehmen Quantafuel (Oslo / Norwegen) übernehmen. Die Angebotsperiode hat am 2. März 2023 begonnen und läuft noch bis Ende des Monats.

Der Quantafuel-Vorstand um CEO Lars Rosenløv hat einstimmig für das Ansinnen votiert – wenig verwunderlich, nachdem mit dem Bericht für das vierte Quartal 2022 klar wurde, dass die Finanzsituation prekär ist und spätestens bis Mitte des zweiten Quartals umgerechnet etwa 66 Mio EUR frisches Geld benötigt werden.

Auch die beiden größten Anteilseigner BASF und Lego-Eigner Kirkbi mit zusammen 20,3 Prozent der Aktien unterzeichneten entsprechende Vorvereinbarungen. Nach einem möglichen Abschluss will Viridor Quantafuel von der Börse nehmen und mit zusätzlichem Kapital in nicht genannter Höhe für weitere Pyrolyse-Anlagenprojekte ausstatten.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen
Radici

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg