Riel: Spritzgießer will Produktivität durch Planungssoftware steigern

05.02.2010

Um die Prozessabläufe im Werkzeugbau effizienter zu gestalten, hat der Spritzgießer Riel GmbH & Co KG (Oberderdingen) das Modul „MoldManager“ von IKOffice (Oldenburg) in das bestehende Software-System zur Ressourcenplanung (ERP) integriert. Geschäftsführer Markus Riel verspricht sich davon eine Produktivitätssteigerung von 20 bis 30 Prozent im Jahr 2010.

Laut IKOffice weist das Modul auf mögliche Kapazitätsengpässe hin und ermöglicht es dem Anwender, die Auswirkungen auf die Produktion abzuschätzen. Gegenüber KI erklärte Riel, insbesondere die Wartungs- und Reparaturarbeiten in dem Werkzeugbau mit angegliederter Spritzgießerei genauer einplanen zu können und durch eine Übersicht für Projektführung und Beschaffung die Termintreue gegenüber dem Kunden zu verbessern.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg