Deutsche Chemieindustrie: Geschäftserwartungen rutschen in den Keller

27.09.2022

Der Herbst wird ungemütlich, und der Winter auch. Das gilt nicht nur für das Wetter, sondern auch für die Aussichten der chemischen Industrie in Deutschland. Durch die Auswirkungen des Ukraine-Kriegs schlägt der Branche ein rauer Wind entgegen. Die Energiepreise schossen in astronomische Höhen, verschiedene Rohstoffe waren zeitweise so teuer wie nie zuvor, und bereits lang andauernde Lieferengpässe verschärften sich weiter.

Und die Liste des Schreckens ließe sich fortschreiben: Die hohe Inflation drückt auf den Konsum. Die Angst vor einer Rezession wächst. „Es mehren sich die Anzeichen für eine Rezession der deutschen Wirtschaft im Sinne eines deutlichen, breit angelegten und länger anhaltenden Rückgangs der Wirtschaftsleistung“, hieß es jüngst seitens der Deutschen Bundesbank (Frankfurt). Dem entsprechend tauchten die Geschäftserwartungen der chemischen Industrie in Deutschland weiter ab, wie aus einer Umfrage des ifo Instituts (München) hervorgeht. Der entsprechende ifo-Index fiel im August noch einmal um 10 Zähler ab und lag bei nunmehr -54,5 Punkten im tiefroten Bereich.


© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg