FACC: Produktionsstart in Kroatien wegen Corona verschoben

01.04.2020

Winglet-Fertigung in Österreich (Foto: FACC)Winglet-Fertigung in Österreich (Foto: FACC)

Der österreichische Anbieter von Komponenten und Systemen für die Luftfahrtindustrie FACC (Ried / Österreich) unter Leitung des kürzlich in der Position bestätigten CEO Robert Machtlinger schnürt angesichts der Herausforderungen durch die Corona-Pandemie ein Maßnahmenpaket. Dazu gehört eine Neuplanung der Investitionen, die auch den Standort Kroatien betreffen. Hier sollte im März mit 600 Mitarbeitern die Produktion von Teilen für Flugzeugkabinen starten – dies steht derzeit auf dem Prüfstand und soll nach einer „Neubewertung“ verschoben werden.

Machtlinger erwartet Marktkorrekturen, auf die sich FACC derzeit vorbereitet. Als systemkritischer Hersteller in der Lieferkette wolle man Produktionsunterbrechungen so gering wie möglich halten, jedoch unter dem Vorbehalt größtmöglichen Schutzes für die Belegschaft.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Website_Nachrichten_R1_300x500_01.03-30.06.2020 KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg