Hexpol: Elastomerspezialist investiert im schwedischen Åmål

27.09.2021

Offizieller Spatenstich im schwedischen Åmål(Foto: Hexpol)Offizieller Spatenstich im schwedischen Åmål(Foto: Hexpol)

Für rund 57 Mio SEK (5,6 Mio EUR) will Hexpol (Malmö / Schweden) die TPE-Compoundierkapazität in seiner schwedischen Produktionsstätte in Åmål erhöhen. Derzeit wird eine neue Halle gebaut, die für die Herstellung medizinischer Produkte vorgesehen ist. Eine neue Doppelschnecken-Produktionslinie und medizinisch angepasste Unterstützungssysteme seien ebenfalls geplant.

„Dieses Projekt legt auch den Grundstein für die zukünftige Entwicklung mit optimierter interner Logistik und verstärkter Automatisierung und Robotik“, sagte Carsten Rüter, der das weltweite Compounding-Geschäft leitet. Ziel sei es, das Projekt bis Herbst 2022 abzuschließen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg