Ineos: Force Majeure auf ABS-Vorprodukt ACN aus Köln

17.12.2020

Für Verarbeiter von ABS in Europa wird die Luft noch enger. Die bisher schon wegen fehlender Importe unter Druck stehende Versorgung wird verschärft von der Force Majeure, die der Ineos-Geschäftsbereich „Nitriles" Ende vergangener Woche für das Vorprodukt Acrylnitril (ACN) aus Köln-Worringen meldete. Allerdings ist nicht klar, weshalb die Anlage ausgefallen ist und wie lange sie stillstehen wird. Ineos gab auf eine entsprechende Anfrage bis Redaktionsschluss keinen Kommentar ab.

Die ABS-Anlage von Ineos in Antwerpen läuft nach der Wartung im Herbst inzwischen zwar wieder, doch in der Vorproduktstrecke gibt es laut der Datenbank Polyglobe weiterhin zahlreiche Ausfälle und Wartungen bei Acrylnitril, Butadien und Styrol. Im Dezember werden die Notierungen der Styrolkunststoffe vor diesem Hintergrund wohl tatsächlich kräftig nach oben streben.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg