Leonard Kurz: Kauf des Produktschutzspezialisten Tesa Scribos

02.08.2021

Schöne Oberfläche: Kurz kauft Tesa Scribos (Foto: Kurz)Schöne Oberfläche: Kurz kauft Tesa Scribos (Foto: Kurz)

Das nach eigenen Angaben weltweit führende Unternehmen der Heißpräge- und Beschichtungstechnologie, Leonard Kurz Stiftung (Fürth), baut seinen Geschäftsbereich „Security“ aus: Für eine nicht genannte Summe übernimmt die Kurz-Gruppe die Tesa-Tochter Tesa Scribos (Heidelberg).

Das Unternehmen, das knapp 100 Mitarbeiter beschäftigt und im Jahr 2019 laut Bundesanzeiger einen Umsatz von 14,7 Mio EUR erwirtschaftete, ist Spezialist für den Marken- und Produktschutz und stellt funktionale Klebebänder und Etiketten zum Schutz vor Fälschung und Diebstahl sowie für die Produktverfolgung her. Hauptabsatzmärkte sind Pharmazeutika, Luxusgüter, Spirituosen sowie Produkte aus der Chemie- und der Elektronikindustrie. 

=> Den vollständigen Artikel und weitere Informationen zum Thema finden Sie unter www.kiweb.de (kostenpflichtig)!

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg