LKR: Lohner Kunststoffrecycling nimmt neue Produktionshalle in Betrieb

12.04.2019

Der Firmensitz in Vechta wird weiter ausgebaut (Foto: LKR)Der Firmensitz in Vechta wird weiter ausgebaut (Foto: LKR)

Eine rund 2.000 m² große Produktionshalle hat die Lohner Kunststoffrecycling (LKR, Vechta; www.recyclate.de) in Betrieb genommen. Auf der 1.800 m² großen Hauptfläche wurden zwei neue Schneidmühlen sowie eine Schredder-Schneidmühlen-Kombination für größere Kunststoffteile installiert und in Betrieb genommen, teilt das Unternehmen mit. Die Anlagen laufen im Dreischichtbetrieb.

Zudem wurde eine Versuchsanlage zur Kunststoff-Metall-Verbund-Trennung installiert und ein rund 220 m² großer, separater Bereich zum Mischen und Homogenisieren von Kunststoffmahlgütern eingerichtet. Werkstatt und Tankanlage wurden im Zuge der Bauarbeiten ebenfalls modernisiert und außerdem wurde ein Waschplatz für firmeneigene Fahrzeuge eingerichtet.

    © KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

    Weitere Meldungen

    mehr
    KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

    Newsletter

    KunststoffWeb Newsletter
    Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

    Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

    KI Polymerpreise

    KI Polymerpreise
    • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
    • Charts und Datentabellen
    • Preis-Indizes
    • Marktreports und Marktdaten
    Mehr Informationen
    KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
    © 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg