MDI: Covestro erklärt Force Majeure für Europa und Nachbarregionen

31.07.2020

MDI-Anlage in Krefeld-Uerdingen (Foto: Covestro)MDI-Anlage in Krefeld-Uerdingen (Foto: Covestro)

Wie erst jetzt bekannt wurde, hat Covestro (Leverkusen) bereits am 23. Juli 2020 Force Majeure auf MDI in der Region Europa, Nahost und Afrika erklärt. Grund ist ein „unvorhersehbarer Ausfall" der Anlage in Krefeld-Uerdingen. Die Linie stellt etwa 7,5 Prozent der europäischen Gesamtkapazität dar.

Während der Force Majeure – deren Dauer Covestro noch nicht absehen kann – sind termingerechte Lieferungen nicht garantiert. Der Konzern muss Mengen zuteilen, in einigen Fällen werde es zudem nicht möglich sein, eine Belieferung sicherzustellen, wie ein Sprecher auf Nachfrage erklärte.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg