Novares: Automobilzulieferer stellt Insolvenzantrag

13.05.2020

In normalen Jahren verarbeitet Novares mehr als 90.000 t Kunststoffe. In diesem dürften es deutlich weniger werden (Foto: Novares)In normalen Jahren verarbeitet Novares mehr als 90.000 t Kunststoffe. In diesem dürften es deutlich weniger werden (Foto: Novares)

Donnerschlag in der Automobilzulieferung: Erstmals hat mit Novares (Paris / Frankreich) ein großer Akteur dem Druck der Coronavirus-Krise nicht mehr standgehalten und Insolvenzantrag gestellt. Das gut 1,4 Mrd EUR Umsatz schwere Unternehmen unter Leitung von Pierre Boulet beschäftigt rund 12.000 Mitarbeiter in 45 Werken und 9 Technikzentren weltweit. Der in den letzten Jahren stark expansive Hersteller von Medienführungen, Armaturentafeln und Innenraumteilen aus Kunststoff, der mehrheitlich der Beteiligungsgesellschaft Equistone Partners Europe gehört, verbrennt wegen der zahlreichen Werksschließungen massiv Kapital, wie französische Medien Boulet zitieren. 40 der Produktionsstätten arbeiten derzeit nicht.

Das Handelsgericht in Nanterre bei Paris eröffnete den Fall bereits am 30. April und hat eine Frist für Übernahme- oder Einstiegsangebote von Investoren bis Mitte Mai gesetzt. Ob es bereits Offerten gibt, war nicht zu erfahren. Boulet schätzt den Kapitalbedarf auf rund 115 Mio EUR.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg