PVC-Recycling: Hitzige EU-Debatte über Blei in PVC-Produkten

10.02.2020

ENVI will restriktive Vorgaben für Blei-basierte Additive in PVC-Produkten (Foto: Dmitry Naumov/iStockPhoto)ENVI will restriktive Vorgaben für Blei-basierte Additive in PVC-Produkten (Foto: Dmitry Naumov/iStockPhoto)

Über die Pläne der Europäischen Kommission, Bleizusätze in PVC-Recyclingprodukten zu einem gewissen Anteil zuzulassen, wird derzeit in Brüssel und Straßburg kontrovers diskutiert. Der Umweltausschuss des EU-Parlaments (ENVI) hat sein Veto gegen die Lockerung der Blei-Vorgaben erhoben, während sich die europäischen Kunststoffverarbeiter für Ausnahmen bei Blei-basierten Additiven in PVC-Anwendungen wie Rohre oder Fensterprofile aussprechen. Das Schwermetall ist als Basismaterial für PVC-Stabilisatoren innerhalb der EU bereits seit vielen Jahren für Neuware verboten, taucht aber in älteren Produkten beim Recycling noch auf.

Mit 42 gegen 22 Stimmen bei 4 Enthaltungen hat ENVI am 21. Januar einem Entschluss zugestimmt, wonach es „keine sicheren Bleigehalte für PVC-Produkte“ gibt und der Vorschlag der EU-Kommission „nicht mit REACH vereinbar ist“. Diese Auffassung soll auf der Plenartagung des EU-Parlaments Ende Februar in Straßburg zur finalen Abstimmung gestellt werden. 

    © KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

    Weitere Meldungen

    mehr
    KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

    Newsletter

    KunststoffWeb Newsletter
    Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

    Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

    KI Polymerpreise

    KI Polymerpreise
    • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
    • Charts und Datentabellen
    • Preis-Indizes
    • Marktreports und Marktdaten
    Mehr Informationen
    KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
    © 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg