PVC: Inovyn erklärt Force Majeure für K70-Typen

12.02.2021

Anlagen im französischen Tavaux (Foto: Inovyn)Anlagen im französischen Tavaux (Foto: Inovyn)

Es ist die übliche Formulierung „unerwartet und außerhalb unserer Kontrolle“, die bei den derzeit vielfach erklärten Force Majeure-Situationen die Runde macht. Das gilt auch für die PVC-Produktion von Inovyn (London / Großbritannien) im ostfranzösischen Tavaux, deren teilweise Fehlfunktion die Ineos-Tochter am 8. Februar bestätigte. Der „kritische Ausfall" einer Produktionslinie trifft nach Unternehmensangaben vor allem Material mit dem K-Wert 70. Man sei zurzeit nicht in der Lage, diese Type zu liefern. Ein Datum für einen Abschluss der Reparatur nannte Inovyn nicht.

Die Lage bei PVC in Europa ist mit zahlreichen Ausfällen und Abschaltungen nach wie vor dramatisch, auch wenn Vynova die Anlage in Wilhelmshaven kürzlich wieder in Betrieb genommen hat.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg