Röhm: Ausbau der PMMA-Formmassenproduktion in den USA

18.06.2024

Men at work in Wallingford: Das PMMA-Managementteam bei der Eröffnung des Ausbaus (Foto: Röhm)Men at work in Wallingford: Das PMMA-Managementteam bei der Eröffnung des Ausbaus (Foto: Röhm)

Einen nicht näher spezifizierten „siebenstelligen EUR-Betrag“ hat das Darmstädter Chemieunternehmen Röhm (Darmstadt) in den Ausbau seiner Produktionskapazitäten für Polymethylmethacrylat (PMMA)-Formmassen im Werk Wallingford (Connecticut, USA) gesteckt. Damit sei die Fertigungsmenge „substanziell“ erhöht worden, schreibt der Konzern. 

Zusätzliche Arbeitsplätze entstanden durch die Erweiterungsmaßnahme nicht. Nach Angaben von Röhm arbeiten an dem Standort 50 Beschäftigte. In Wallingford stellt Röhm Formmassen der Marke „Cyrolite“ für Medizinprodukte sowie höher wärmeformbeständige Formmassen der Marken „Acrylite“ und „Plexiglas“ her, die zum größten Teil in der Automobilindustrie eingesetzt werden.

 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen
Radici

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg