Schur Flexibles: Einkaufspartnerschaft mit Wettbewerber Bischof+Klein

30.11.2020

Schur-CEO Michael Schernthaner (Foto: Schur Flexibles)Schur-CEO Michael Schernthaner (Foto: Schur Flexibles)

Die Folien- und Verpackungshersteller Schur Flexibles (Wiener Neudorf / Österreich) und Bischof + Klein (B+K, Lengerich) – im normalen Leben Wettbewerber – haben sich für eine strategische Einkaufspartnerschaft zusammengetan. Die Kooperation erreicht nach Angaben von Schur-CEO Michael Schernthaner ein Volumen von zunächst 500 Mio EUR in zwei Warengruppen. Die Zusammenarbeit soll künftig noch verbreitert werden.

Für die Zukunft von Schur werden derzeit offenbar noch einige Weichen mehr gestellt. Das Portfolio-Unternehmen der Fondsgesellschaft Lindsay Goldberg (New York / USA), das dem Vernehmen nach bereits seit einem Jahr zum Verkauf steht – hat sich erst vor wenigen Tagen eine neue Langfrist-Finanzierung in Höhe von insgesamt 440 Mio EUR gesichert.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg