Senoplast: Produktion von Thermoform-Platten in China gestartet

04.06.2020

Im neuen chinesischen Werk will Senoplast bis zum Jahresende mindestens 25 Mitarbeiter beschäftigen (Foto: Senoplast)Im neuen chinesischen Werk will Senoplast bis zum Jahresende mindestens 25 Mitarbeiter beschäftigen (Foto: Senoplast)

Der österreichische Halbzeughersteller Senoplast (Piesendorf / Österreich) hat am 12. Mai 2020 die Produktion im neu errichteten Werk im chinesischen Suzhou bei Shanghai gestartet. Auf einer Fläche von knapp 6.000 m² werden dort Platten und Hartfolien für Thermoform-Anwendungen coextrudiert. Zum Betriebsstart wurden flammhemmende ABS/PC-Platten für die chinesische Bahn gefertigt. Demnächst sollen Platten zur Verkleidung von Baumaschinen und für Karosserieteile von Elektroautos hinzukommen.

Die Gesamtinvestition in die neue Betriebsstätte umfasst 13 Mio EUR. „Mit dem neuen Standort können wir relevante Branchen direkt vor Ort bedienen“, erklärt Stephan Porten, General Manager von Senoplast New Material in Suzhou.
   

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg