Siemens: Kauf der portugiesischen Rotorblattproduktion von Senvion

25.10.2019

Siemens Gamesa baut die Fertigung von Rotorblättern mit der Übernahme aus (Foto: Siemens)Siemens Gamesa baut die Fertigung von Rotorblättern mit der Übernahme aus (Foto: Siemens)

Der Windkraftanlagenbauer Siemens Gamesa Renewable Energy (Zamudio / Spanien) übernimmt wesentliche Teile des europäischen Onshore-Servicegeschäfts sowie die portugiesische Rotorblattproduktion des in Schieflage geratenen Konkurrenten Senvion (Hamburg). Der Gläubigerausschuss des Unternehmens stimmte der Transaktion bereits zu. Auf diese Weise sollen 2.000 der rund 3.500 Stellen erhalten bleiben. Laut Medienberichten sollen in Deutschland jedoch 900 von 1.400 Stellen wegfallen.

Senvion konstruiert Windkraftanlagen in Deutschland (Osterrönfeld) und Indien (Bangalore). Produktionswerke stehen in Bremerhaven, Vagos und Oliveira de Frades / beide Portugal sowie in Zory-Warszowice / Polen und Baramati / Indien. Aufgrund von branchenweiten Problemen sowie verzögerten Projekten geriet das Unternehmen jedoch in Schieflage und beantragte Anfang April 2019 Insolvenz in Eigenverwaltung.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg