Solvay: Ausbau der Produktionsanlagen für PESU und Fluorelastomere

23.10.2019

Solvay meldet mehrere Ausbauten der Erzeugung von Fluorelastomeren und Polysulfonen (Foto: Solvay)Solvay meldet mehrere Ausbauten der Erzeugung von Fluorelastomeren und Polysulfonen (Foto: Solvay)

Der Chemiekonzern Solvay (Brüssel / Belgien) hat im Werk im indischen Panoli eine neue Anlage für den Hochleistungskunststoff Polyethersulfon (PESU) in Betrieb genommen. Fast zeitgleich kündigte das Unternehmen an, auch die Produktionskapazitäten für Fluorkautschuk (FKM) im Werk Spinetta Marengo / Italien bis Mai 2021 um ein Drittel zu erhöhen.

Der Ausbau der Kapazitäten für PESU, das Solvay unter dem Markennamen „Veradel" anbietet, gehört zum 2017 gefassten Entschluss, die Kapazitäten für Sulfonpolymere bis zum Jahr 2022 um 35 Prozent zu erhöhen Daher investiert das Unternehmen derzeit ebenfalls in die Mono- und Polymer-Anlagen in Marietta, Ohio / USA sowie Augusta, Georgia / USA, wo jeweils mittels Prozessoptimierungen der mögliche Output steigen soll.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x200 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg