Synthos: Schlechte Aussichten für die EPS-Produktion in Ribécourt

03.07.2020

Das Werk in Ribécourt (Foto: Archiv)Das Werk in Ribécourt (Foto: Archiv)

Bei dem Hersteller von Styrolkunststoffen Synthos (Oswiecim / Polen) steht das EPS-Werk im französischen Ribécourt offenbar vor dem Aus. Wie der Direktor des Standorts Henri Amber gegenüber lokalen Medien erklärte, könnten in der Produktionseinheit bis zum Jahresende die Lichter ausgehen. Von der drohenden Schließung wären 52 Mitarbeiter betroffen. Der scharfe Wettbewerb insbesondere von Anbietern außerhalb der Europäischen Union mache dem Standort zu schaffen. Man habe bislang vergeblich nach einem möglichen Käufer für das Werk gesucht.

Auf Nachfrage teilte Synthos mit, das Unternehmen suche im Zuge einer geplanten Optimierung der EPS-Produktionskapazitäten nach der „besten Lösung" für das Werk Ribécourt. Der Prozess solle bis Ende 2020 abgeschlossen werden. 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg