Versalis: Anteil am Biopolymer-Spezialisten Novamont erhöht

07.04.2022

Versalis-CEO Adriano Alfani erneuerte die Zielsetzung einer Umstellung auf Bioprodukte (Foto: Versalis)Versalis-CEO Adriano Alfani erneuerte die Zielsetzung einer Umstellung auf Bioprodukte (Foto: Versalis)

Den in den vergangenen Jahren offenbar lähmenden Streit über das weitere Vorgehen und die künftige Finanzierung des Gemeinschaftsunternehmens Matrica (Porto Torres / Italien) haben die Partner Versalis (Mailand / Italien) und Novamont (Novara / Italien) nun aufgelöst, wie es scheint. Kern der neuen Übereinkunft ist eine Erhöhung des Versalis-Anteils an Novamont von bisher 25 auf 35 Prozent. Die übrigen 65 Prozent gehören der Gesellschaft Mater-Bi, die seit 2016 von der Neuberger Berman-Italientochter NB Renaissance Partners und weiteren Privatinvestoren kontrolliert wird.

Sowohl Versalis als Petrochemietochter des Energiekonzerns Eni als auch der Biopolymer-Spezialist erneuerten ihre Partnerschaft sowie die Bereitschaft, Synergien im vorgesehenen Umbau zu einer sogenannten grünen Chemie auf Basis nachwachsender Rohstoffe aufzutun. Die Aussage, man wolle „die Matrica-Ressourcen in Bezug auf Technologie und Produktion verbessern“ deutet darauf hin, dass nun auch weiteres Geld nach Porto Torres fließen wird.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg