Nordamerika: Polymer-Notierungen überwiegend stabil

09.08.2018

Mit der Ausnahme eines kleinen Absackers bei PS blieben die Preise in den nordamerikanischen Märkten für Standard-Thermoplaste im Juli 2018 stabil. Auch bei den Technischen Thermoplasten fehlten die Änderungsimpulse. Die Kostensteigerungen blieben marginal, zudem beruhigte sich die Nachfrage. Erste Verunsicherungen der Konsumenten durch die Handelspolitik des US-Präsidenten machen sich bemerkbar. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg) im aktuellen Regionen-Report.

Die Möglichkeiten für substanzielle Änderungen im August wirken unterdessen sehr begrenzt. Unterschwellig herrscht wegen meist flauer Nachfrage Abwärtsdruck, konterkariert durch leichte Kostensteigerungen für Grundstoffe. Weit überwiegend wird es aber wohl bei Stabilität bleiben.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

Alle Polymerpreis-News...

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI-Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen