Kronos: Deutliche Preiserhöhungen für Titandioxid

27.07.2021

Teurer Stoff: Titandioxid (Foto: KI)Teurer Stoff: Titandioxid (Foto: KI)

Nach Aussage von Marktteilnehmern will Kronos (Dallas, Texas / USA) seine Preise für Titandioxid (TiO2) erhöhen, angeblich, wo vertraglich möglich, von August an. Wie auf Nachfrage zu erfahren, soll das Unternehmen in Kundenbriefen von einer Verteuerung um 375 EUR/t sprechen. Andere Produzenten wollen offenbar nachziehen und kündigen dem Vernehmen nach ebenfalls Preiserhöhungen an.

Der Markt für TiO2 ist derzeit extrem eng, vom Mangel besonders betroffen sind die PVC U-Dryblends. Wegen des Chaos in der Logistik kommen die Lieferungen oft nur verspätet an. Die Lieferzeiten betragen zwischen 16 und 23 Wochen. Über Händler geht es nach KI-Recherchen etwas schneller, dann aber mit „Express-Aufschlag“.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg