OQ Chemicals: Aufschläge für alle in Europa hergestellten Produkte

27.10.2021

Alles wird immer teurer – auch bei OQ Chemicals (Foto: Panthermedia/jrivalta)Alles wird immer teurer – auch bei OQ Chemicals (Foto: Panthermedia/jrivalta)

Der Carbonsäure-Spezialist OQ Chemicals (ehemals Oxea, Monheim am Rhein) erhöht seine Preise: Sämtliche in Europa hergestellten Produkte würden zum 1. November 2021 um einheitlich 350 EUR/t teurer, teilte das Unternehmen mit. Begründet wird die Erhöhung mit dem „beispiellosen Anstieg der Energiepreise“.

Dazu, ob die Maßnahme auch im Kontext der Force-Majeure (FM)-Meldung für diverse Chemikalien am Standort Oberhausen steht, machte das Unternehmen auf Nachfrage keine Angaben. Ende September hatte OQ Chemicals FM für unter anderem n- & iso-Butyraldehyd, Propionaldehyd, 2-Ethylhexanol, n- & iso-Butanol und n-Butylacetat gemeldet und eine Allokation der Lagerbestände angekündigt.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg