Polypropylen: C3-Kostenanstieg nur bei den Spritzgießtypen eingepreist

04.11.2021

Im Oktober 2021 gelang den PP-Anbietern nur bei den Spritzgießtypen, den Anstieg der Propylen-Referenz (+25 EUR/t) weitgehend einzupreisen. Bei den übrigen Materialien stand schlicht und einfach das bestehende Überangebot im Wege. Einen zusätzlichen Dämpfer bereitete die Abnahmeschwäche der Automobilbranche, und auch in Non-Automotive-Sektoren wie Hausgeräte und Weiße Ware ist inzwischen eine zunehmende Marktsättigung zu verspüren. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg) im aktuellen Online-Report.

Für lebhafte Debatten sorgten die hohen Energiekosten, für die einzelne Anbieter – mit bislang noch überschaubarem Erfolg – einen Sonderzuschlag erheben wollten. Doch das Thema ist nicht vom Tisch und wird im November unweigerlich neuerliche Diskussionen entfachen. Auf höhere Preise müssen sich die Verarbeiter ungeachtet dessen aber ohnehin einstellen, nachdem die C3-Referenz im November um 95 EUR/t nach oben ging. Ob der Anstieg in vollem Umfang eingepreist werden kann, erscheint in Anbetracht des nach wie vor verhaltenen Bedarfs allerdings fraglich.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg