Standard-Thermoplaste: Preise für PE-Folientypen geben leicht nach

14.10.2020

Mit Ausnahme von PVC tendieren alle übrigen Sorten zur Monatsmitte meist etwas leichter, bei PE-Rohrtypen überwog nach deutlichen Aufschlägen in den zurückliegenden Monaten der Rollover. Bei überwiegend schwacher bis stabiler Ordertätigkeit fehlten nachfrageseitig meist die Impulse für nennenswerte Dynamik. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg) im aktuellen Online-Report.

Etliche Anlagenausfälle – insbesondere bei PP und PS – drücken die Verfügbarkeit soweit, dass es zu leichten Verzögerungen kommt, obwohl der normale Bedarf meist gedeckt werden kann. Sondermengen sind allerdings kaum zu erhalten. Hinzu kommen bei PE-Folientypen Abflüsse in den Export, weil das hiesige Preisniveau aktuell zu den weltweit niedrigsten zählt. Hier fehlt es zugleich an Impulsen: Wenn der Oktober nicht mehr Schwung in die Abnahmen bringt, dann sieht die nahe Zukunft der Wertschöpfungskette bei PE-Folien düster aus.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg