Radilon / Torzen KWeb_Billboard_Twitter_468x60

Cubicure: Hochtemperatur-Material für die Additive Fertigung bis 300 °C beständig

05.12.2018

Hochtemperaturbeständige Bauteile aus ThermoBlast für extreme Prozessumgebungen. (Foto: Cubicure)

Hochtemperaturbeständige Bauteile aus ThermoBlast für extreme Prozessumgebungen. (Foto: Cubicure)

Beim dritten Serienmaterial von Cubicure, Wien, handelt es sich um ein Polymer mit hoher Festigkeit, im SLA-Vergleich sehr guten Brandeigenschaften und vor allem sehr hoher Wärmeformbeständigkeit. Mit Cubicure ThermoBlast ist erstmals ein Photopolymer im 3D-Druck verarbeitbar, das Umgebungsbedingungen bis zu 300 °C standhalten kann. Daraus ergeben sich vielfältige neue Anwendungsbereiche für die Additive Fertigung.

ThermoBlast weist neben einer Zugfestigkeit von 70 MPa und einer Shore-Härte von 87 D auch eine gute Chemikalienbeständigkeit auf. Das Photopolymer hat darüber hinaus sehr gute Brandeigenschaften im SLA-Vergleich, die eine Vielfalt an Einsatzgebieten 3D-gedruckter Bauteile ermöglichen. Durch dieses Eigenschaftsprofil ist ThermoBlast nicht nur für die Elektronikindustrie interessant, sondern auch für die additive Fertigung von Spritzgießformen oder für Anwendungen im Automotive-Bereich sowie im Luft- und Raumfahrtsektor und der Lebensmittelindustrie.

„Sei es für Tooling-Aufgaben oder den Einsatz in extremer Prozessumgebung, Cubicure ThermoBlast ist ein Game Changer im Selbstverständnis additiv gefertigter Kunststoffe“, betont Dr. Robert Gmeiner, CEO der Cubicure GmbH. „Der Wechsel von Acrylat- und Methacrylat-dominierten Materialsystemen hin zur Performance Chemie ist für die SLA möglich und bringt völlig neue Möglichkeiten im Bereich lithographisch herzustellender Bauteile", so Gmeiner weiter.

Aufgrund der hohen Viskosität des Hochtemperatur-Materials ist ThermoBlast ausschließlich mit der Hot-Lithogaphy-Technologie von Cubicure verarbeitbar. Dieser additive Fertigungsprozess wurde speziell für die Verarbeitung von schwer fließfähigen Materialsystemen entwickelt. Der aus SLA-Anlagen bekannte Belichtungsprozess mittels Laser wurde mit einem speziellen, neuentwickelten und beheizbaren Beschichtungssystem kombiniert. Dadurch können auch Hochleistungspolymere mit größter Präzision verarbeitet werden, welche bislang stereolithographisch nicht verarbeitbar waren.

www.cubicure.com

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Weihnachten_BAN_Startseite_300x200

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login

Wer-Bietet-Was?

Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150