K.D. Feddersen: Leichtbau mit Ästhetik vereint

09.08.2018

Den Trends zu Leichtbau, E-Mobilität und Ästhetischer Anmutung und Oberfläche von Kunststoffbauteilen folgend, setzt auch der Hamburger Kunststoffdistributor K.D. Feddersen auf der diesjährigen Fakuma auf sein Motto „Leichtbau mit Ästhetik“. Ergänzend hierzu sind geräusch- und emissionsarme Werkstoffe gefragt, die der Distributor ebenfalls vorstellt.

Auf dem Präsentationstisch sind Anwendungsbeispiele mit allen Sinnen erlebbar. (Foto: K.D. Feddersen)

Auf dem Präsentationstisch sind Anwendungsbeispiele mit allen Sinnen erlebbar. (Foto: K.D. Feddersen)

„In diesem Jahr können wir zudem auf eine 50-jährige Zusammenarbeit mit der Hoechst AG bzw. deren Nachfolgeorganisationen Celanese und LyondellBasell zurückblicken“, so Dr. Stephan Schnell, Geschäftsführer der K.D. Feddersen GmbH & Co. KG. Diese langfristige und hervorragende Zusammenarbeit mit führenden Lieferanten im Bereich der technischen Kunststoffe zeichnet den Distributor aus. Aber das Unternehmen setzt auch auf neue Kontakte. So hat es 2017 den Hersteller von ABS und ABS-Blends Elix Polymers als weiteren Lieferanten in das Portfolio aufgenommen. „Die Kooperation mit Elix folgt unserer Strategie, unseren Kunden technische Produktlösungen mit hoher Qualität für verschiedenste Segmente und Anforderungen anzubieten“, so Daniel Brock, Bereichsleiter Distribution bei K.D. Feddersen.

„Wir freuen uns, unseren Besuchern auf einem Präsentationstisch und im persönlichen Gespräch mit unseren Mitarbeitenden anhand diverser Bauteile die Themen Ästhetik und Leichtbau mit allen Sinnen erlebbar zu machen“, erläutert Wolfgang Wieth, Bereichsleiter Entwicklung Neugeschäft bei K.D. Feddersen, das Konzept des Messestands.

Soft-Touch und spezielle Optik mit PP

Mit der Soft-Touch-Haptik der PP-Compounds Softell von LyondellBasell, die ohne zusätzliche Lackierung auskommen, sind auch Effekte wie z. B. eine Ledernarbung inkl. Naht mit dem entsprechenden Spritzgießwerkzeug umsetzbar. Weiterhin bringt das Material eine hohe Geräuschdämpfung sowie gute Einfärbbarkeit, Bindenahtfestigkeit und Schlagzähigkeit mit. Aufgrund seiner sehr guten Emissionswerte ist das Produkt auch für Anwendungen im Automobil-Innenraum geeignet und ersetzt somit lackierte oder mit PVC-Haut überzogene Bauteile. Komplexe Oberflächen, z. B. in Textiloptik, können in hoher Abbildegenauigkeit ohne aufwendigen 2K- oder Kaschierprozess für A/B/C-Säulen im Auto-Innenraum umgesetzt werden.

Metalliceffekt ohne Lackierung

Die masseeingefärbten PP-Compounds MIC (Molded in color) Hifax von LyondellBasell wurden speziell für Anwendungen im Automobilaußenbereich entwickelt und sind UV-stabilisiert. Die Metalliceffekt-Pigmentierung ersetzt die Lackierung und reduziert somit auch die Dichte.

In Kombination mit speziellen Verarbeitungsverfahren, wie der Wasser- oder Gasinjektionstechnik, dem physikalischen (z. B. Mucell) oder chemischen Schäumen, lassen sich viele dieser oben genannten Materialien weiter signifikant in der Dichte reduzieren. Je nach Material und Verfahren lassen sich so Gewichtsreduktionen um 10 %, im Extremfall auch bis 30 % und mehr realisieren.

Anspruchsvolle Gleit-Reib-Anwendungen

Der POM-Allrounder Hostaform SlideX von Celanese ist für höhere Belastungsgrenzen und eine längere Lebensdauer in anspruchsvollen Gleit-Reib-Anwendungen vorgesehen. Der Werkstoff bringt einen niedrigen Reibkoeffizienten und geringe Verschleißraten in der Paarung mit vielen verschiedenen Kunststoffen mit. Umfangreiche Tests zeigten keinerlei Geräuschbildung unter Belastung. Anders als bei üblichen Gleit-/Reib-Einstellungen sind durch die spezielle Tribologie-Modifikation praktisch keinerlei Einbußen in der Mechanik zu erwarten. Der Werkstoff ist FDA konform, XAP 2-Typen in Low-Emission-Einstellungen (Formaldehyd-Emissionen < 5 ppm) sind verfügbar.

Geringe Emissionen für Innenraumanwendungen

Die Low-Emission-Rezeptur des POM Hostaform XAP2 von Celanese mit Formaldehyd-Emission nach VDA 275 unter 2 ppm erfüllt die Anforderungen der asiatischen und europäischen Automobilindustrie für Innenraumanwendungen. Typen in Natur und masseeingefärbt sind verfügbar.

Die ABS High-Heat-Generation von Elix weist sehr niedrige Werte in Bezug auf Emissionen und Geruch auf. Die Typen erfüllen die Anforderungen nach VDA 277 und VDA 278 der europäischen Automobilhersteller und eignen sich somit für zahlreiche Anwendungen im Automobilinnenraum. Sie sind in diversen OEM-Farben verfügbar und sind bei zahlreichen OEMs gelistet und befinden sich im Serieneinsatz.

ABS für verchromte Dekorbauteile

Die ABS-Typen Galvano Elix Polymers sind besonders für verchromte Dekorbauteile im Automobil-Interieur und Exterieurbereich geeignet. Die gute Galvanikanhaftung führt zu geringen Ausschussraten. Um dies zu gewährleisten, hat Elix einen speziellen Prozess zur Qualitätskontrolle erstellt. Die Produktfamilie erfüllt die Anforderungen der europäischen Automobilindustrie und weist zudem eine verbesserte Fließfähigkeit bei hoher Schlagzähigkeit sowie geringen Emissionen und Geruch auf. Darüber hinaus finden diese galvanisierbaren Werkstoffe auch für die Verpackung hochwertiger Kosmetika und für Badarmaturen Verwendung.

PC/ABS-Blend für Interieur-Applikationen

Aufgrund seines Eigenschaftsprofils ist das PC/ABS-Blend Multilon von Teijin für Anwendungen im Kfz-Innenraum geeignet. Neben seinen mechanischen und thermischen Eigenschaften besitzt es eine gute Fließfähigkeit sowie eine hohe Oberflächengüte und Haptik und ist gut für den Lackierprozess geeignet. In Kombination mit seinen geringen Emissionswerten erfüllt der Werkstoff die Anforderungen der Automobilindustrie. Für Anwendungen mit niedrigen Glanz oder geringerer Dichte sind Multilon T-2760B bzw. T-2763B eine Option.

K.D. Feddersen präsentiert sich zusammen mit Akro-Plastic, AF-Color und Bio-FED auf einem Gemeinschaftsstand.

www.kdfeddersen.com

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

Alle Technologie-News...

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Aktuelle Inserate
Kostenlos registrieren
Login

Wer-Bietet-Was?

Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche