Barlog: Wärmeleitfähiges Compound für Batterie-Thermomanagement

27.02.2020

Die Barlog Gruppe, Overath, entwickelt, produziert und liefert neuartige Hybridmaterialien für die Herausforderungen der Mobilität von Morgen. Ein Beispiel dafür ist der Einsatz von wärmeleitfähigen Compounds der Marke Kebablend/TC für die Zellhalter des Rinspeed MetroSnap. Das Spritzgießmaterial ist inhärent flammgeschützt, elektrisch isolierend und wärmeleitfähig und spielt so eine wichtige Rolle für das Thermomanagement der Batterie.

Der Rinspeed MetroSNAP feierte seine Weltpremiere Anfang Januar 2020 auf der CES in Las Vegas. (Foto: Barlog)

Der Rinspeed MetroSNAP feierte seine Weltpremiere Anfang Januar 2020 auf der CES in Las Vegas. (Foto: Barlog)

Mit dem MetroSnap demonstriert die Schweizer Ideenschmiede Rinspeed Ihre Vorstellung vom modularen Mobilitätssystem der Zukunft: Ein einfaches, schnelles, sicheres und preisgünstiges Wechselsystem, um einen großen Teil der Probleme und Fragestellungen moderner Mobilität zu lösen. Der Ladevorgang beispielsweise findet elegant und zeiteffizient beim Beladen der Aufbauten statt. Die Schweizer Innovationstreiber nennen das „Hot Swap“, das schnelle Tauschen der Aufbauten samt Batterien - und weiter geht’s, fast so schnell wie beim Boxenstopp im Rennsport.

Besondere Aufmerksamkeit bei der Konzeption des metroSnap galt, wie generell in der Elektromobilität, den Akkus. Zellhalter aus Kebablend/TC sorgen dabei für ein verbessertes Thermomanagement. Durch das maßgeschneiderte Eigenschaftsprofil – wärmeleitfähig, flammhemmend und zugleich elektrisch isolierend – sind Bauteile aus diesem Kunststoff prädestiniert für den Einsatz in batteriebetriebenen Fahrzeugen.

Die Funktionsintegration mit wärmeleitfähigen Kebablend/TC-Compounds ermöglicht effiziente Lösungen für elektrische Antriebe, Thermomanagement, elektromagnetische Abschirmung und Leichtbaustrukturen. Das Material vereint vier wichtige Funktionen, die in Batterien benötigt werden, in einem Material, das auf Standard-Spritzgießmaschinen effizient und schnell verarbeitet werden kann – vom ersten Prototyp bis zum vollautomatischen Großserienproduktionsprozess.

Die ersten Akkupacks mit Zellhaltern aus Kebablend/TC wurden in Zusammenarbeit mit dem BRS Racing Team, dem Formula Student Electric Racing Team der Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg, entwickelt. Bei der Entwicklung unterstützte Barlog neben der Materialentwicklung auch beim Engineering und durch die Herstellung spritzgegossener Prototypen. Nachdem die Akkus des BRS Racing Teams ihre Leistung auf der Rennstrecke bewiesen haben, wurde die Technologie für den Einsatz im Rinspeed MetroSnap adaptiert und weiterentwickelt.

www.barlogplastics.com

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg