BASF: Optisch ansprechender PP-Schaumstoff für Autos und Gebäude

29.04.2020

Die neue EPP-Produktvariante Neopolen P 9235+ bietet im Vergleich zu bisherigen Typen verbesserte Oberflächeneigenschaften, einen tieferen Farbeindruck und ein verbessertes Füllverhalten in der Verarbeitung. (Foto: BASF)

Die neue EPP-Produktvariante Neopolen P 9235+ bietet im Vergleich zu bisherigen Typen verbesserte Oberflächeneigenschaften, einen tieferen Farbeindruck und ein verbessertes Füllverhalten in der Verarbeitung. (Foto: BASF)

Die BASF, Ludwigshafen, entwickelt ihr Sortiment des expandierten PP-Schaumstoffs (EPP) Neopolen weiter. Die neue Produktvariante heißt Neopolen P 9235+ und bietet im Vergleich zu den verfügbaren Typen deutlich verbesserte Oberflächeneigenschaften, einen um 20 % tieferen Farbeindruck und ein verbessertes Füllverhalten in der Verarbeitung. Bauteile aus Neopolen P 9235+ zeigen außerdem eine deutlich reduzierte Reibgeräuschbildung. Der schwarze Partikelschaumstoff eignet sich für den Einsatz in stoßbeanspruchten Automobil-Serienteilen und -Ladungsträgern sowie für konstruktive und schützende Anwendungen in der Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik. Neopolen P 9235+ ist in der IMDS, der internationalen Datenbank für die Automobilindustrie, gelistet und ab sofort in Europa verfügbar. Die neue Standardtype soll das bewährte Neopolen P 9235 sukzessive ablösen und mittelfristig zu einer neuen Produktfamilie ausgebaut, die auch Spezialtypen umfassen soll.

Der neue Werkstoff ermöglicht hochwertige, zwickelarme Oberflächen, was z.B. für Sichtbauteile wie Kofferraumeinleger im Automobil von Vorteil ist. Die um 20 % verbesserte Farbtiefe konnte im Labor nachgewiesen werden: Der spezielle Laborstand simuliert die menschliche Farbwahrnehmung gemäß CIE-Normvalenzsystem (CIE: franz. für Internationale Beleuchtungskommission) und bietet so ein objektives und nachprüfbares Farbergebnis. Die neue Partikelschaumstofftype kann darüber hinaus für Stoßfängerkerne, Kopfstützen und Armlehnen in Autos eingesetzt werden, aber auch für die Gehäusedämmung von Wärmetauschern und Heizungsanlagen.

Neopolen P 9235+ verfügt über die etablierten Eigenschaften der Neopolen-Familie: Es zeichnet sich durch eine hohe Energieabsorption bei geringem Gewicht aus, ein gutes Rückstellvermögen nach statischer und dynamischer Belastung sowie eine weitgehend unveränderte Energieabsorption nach mehrfacher Stoßbeanspruchung. Die neue Type ist beständig gegenüber Chemikalien und Ölen, hat ein gutes Wärmedämmvermögen und eine geringe Wasseraufnahme. Die Schaumstoffpartikel sind verpackt oder als loses Schüttgut erhältlich.

Der recyclingfähige PP-Schaumstoff besteht aus expandierten, vorwiegend geschlossenzelligen Schaumstoffpartikeln, die frei von chemischen Treibmitteln sind. Verarbeiter schäumen die Partikel zu Formteilen mit hoher Geometrie- und Designfreiheit für den Einsatz in unterschiedlichen Industrien. Mit dem Standard-Produktsortiment kann eine Formteildichte zwischen 20 und 110 kg/m³ erreicht werden. Die Herstellung und Verarbeitung der Schaumstoffpartikel erfolgt umweltfreundlich ohne FCKW. Bauteile aus Neopolen können auf vielfältige Weise wiederverwertet werden.

www.neopolen.basf.com
www.plastics.basf.de

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg