Battenfeld-Cincinnati: Starextruder deckt breites Anforderungsprofil bei PET-Verarbeitung ab

20.09.2019

Premiere auf der K feiert der Starextruder, der bei der Verarbeitung von PET mit einer hohen Entgasungs- und Dekontaminationsleistung überzeugt. (Foto: battenfeld-cincinnati)

Premiere auf der K feiert der Starextruder, der bei der Verarbeitung von PET mit einer hohen Entgasungs- und Dekontaminationsleistung überzeugt. (Foto: battenfeld-cincinnati)

Zu den Highlights auf dem Messestand der battenfeld-cincinnati zur K 2019 gehört der Starextruder 120. Nach Unternehmensaussage ist er der ideale Verarbeitungsextruder für PET, da er ohne Materialvortrocknung auskommt, sich einfach und flexibel an unterschiedliche Eingangswaren sowie Endprodukte anpassen lässt und kaum Wartung braucht. Weiterhin überzeuge er durch eine einfache Bedienung und Steuerung.

Mit der Entwicklung der Starextruder-Baureihe erweitert der Extrusionsspezialist sein breites Maschinenspektrum um eine spezielle Lösung für die PET-Verarbeitung – und zwar gleichermaßen für Neuware wie Recyclingware. Der erstmalig auf der K vorgestellte Starextruder mit einem Schneckendurchmesser von 120 mm eignet sich für die Verarbeitung von bis zu 1000 kg/h. Die gesamte Baureihe besteht aus vier Extrudergrößen, die ein breites Ausstoßspektrum von 600 kg/h bis 1.800 kg/h abdecken.

Basis des Starextruders bildet ein Einschneckenextruder, dessen Entgasungsbereich durch eine Planetwalzeneinheit gebildet wird. In dieser Zone wird die Schmelze in sehr dünne Schichten ausgewalzt und so eine große Oberfläche kreiert. Beides sind gute Voraussetzungen für eine hohe Entgasungs- und Dekontaminationsleistung, die u.a. bei der Verarbeitung von PET von entscheidender Bedeutung für die Produktqualität sind. Von Vorteil ist zudem die seitlich angeordnete große Entgasungsöffnung, die gut zugänglich und leicht zu reinigen ist. Es kann ebenso gut Neuware wie jede Form von, idealerweise vorkonditionierter Recyclingware verarbeitet werden, was ein entsprechender FDA-Letter of Non-Objection bestätigt. Darüber hinaus können die in Europa geltenden EFSA Kriterien ebenfalls erfüllt werden. Wie sich in zahlreihen Versuchsreihen gezeigt hat, bietet die neue Extruderbaureihe auch für die Verarbeitung anderer Materialien, bei denen hohe Entgasungsleistung benötigt werden, gute Möglichkeiten.

Seit Anfang des Jahres gehört der Starextruder zu den Kernkomponenten einer neuen Technikumsanlage, mit der battenfeld-cincinnati seinen Kunden einen besonderen Service bietet. „Hier können Folienhersteller neue oder optimierte Rezepturen und Materialkombinationen unter Produktionsbedingungen herstellen und unsere maschinenbauliche Kompetenz kennenlernen“, lädt CTO Dr. Henning Stieglitz zur Kontaktaufnahme ein. Gerade vor dem Hintergrund des neuen Verpackungsgesetzes sowie der Themen Ressourceneffizienz und „Design for Recycling“ bietet die Anlage, zu der neben dem Starextruder als Hauptkomponenten ein Schnellläufer und ein Multi-Touch-Glättwerk gehören, ideale Voraussetzungen für Weiterentwicklungen.

www.battenfeld-cincinnati.com

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang2_300x200 (K2019) KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500_September/Oktober KWeb_R4(300x150)_News

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login
KWeb_Startseite_R3_300x200

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg