Bio-Fed: Biokunststoffe für den europäischen Markt

30.04.2020

Aufgrund der aktuellen Situation und um die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus zu verlangsamen, steigt die Nachfrage nach hygienischen Verpackungsmaterialien. Kunststoffe können die hierfür benötigten Anforderungen erfüllen, z. B. durch gute Barriereeigenschaften, und werden daher häufig eingesetzt. Jedoch ist die hieraus möglicherweise resultierende zunehmende Menge an Kunststoffabfall ein Problem. Um den Marktanforderungen gerecht zu werden, bietet Bio-Fed, Köln, maßgeschneiderte Lösungen bspw. mit hohem Bioanteil.

Bio-Fed produziert und vermarktet biologisch abbaubare und biobasierte Kunststoffcompounds unter der Marke M·Vera. Als Zweigniederlassung der Akro-Plastic GmbH, einem Spezialisten für innovative, kundenorientierte Kunststoffcompounds, gehört Bio-Fed zur internationalen Feddersen-Gruppe, die ihren Hauptsitz in Hamburg hat.

Das M·Vera-Portfolio für Folienextrusion umfasst Materialien mit guter Transparenz sowie variablem Biogehalt. Alle Folienmaterialien sind für den Kontakt mit Lebensmitteln zugelassen und die meisten von ihnen sind gemäß EN 13432 zertifiziert. Auch die Anforderungen des französischen Marktes, wie die Erfüllung der Norm NF T51-801 (11-2015) und einen Biogehalt von mehr als 50 % gemäß ISO 16620, kann Bio-Fed mit seinen Produkten erfüllen. Über Lebensmittelverpackungen hinaus kann M·Vera auch für Anwendungen wie Mulchfolien usw. eingesetzt werden.

Bio-Fed bietet M·Vera-Spritzgießmaterialien an, die von TÜV Austria Belgium nach OK compost Home und OK biodegradable Soil zertifiziert sind. Verfügbar sind Produkte mit unterschiedlichen mechanischen Eigenschaften, welche für Anwendungen wie Kaffeekapseln, Einwegbesteck, hygienisch relevante Artikel, Lebensmittel- und Kosmetikverpackungen verwendet werden können.
Darüber hinaus sind Compounds mit der Zertifizierung OK compost Industrial für die oben erwähnten Produkte erhältlich. Abgerundet wird das M·Vera-Spritzgießportfolio durch ein weicheres Material mit Eigenschaften, die mit LDPE vergleichbar sind. Dieses Material ist hauptsächlich biobasiert und erfüllt die Anforderungen des Zertifikats für Bodenabbaubarkeit. Technische Anwendungen können mit der M·Vera-ECS-Reihe bedient werden, dies sind Compounds aus teilweise biobasierten Polyamiden. Alle M·Vera-Spritzgießmaterialien werden überwiegend aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt.

Alle M·Vera-Materialien können individuell eingefärbt werden – zum Beispiel mit den nach EN 13432 zertifizierten AF-Eco-Masterbatches, die auf Biopolymeren basieren. Das AF-Eco-Sortiment umfasst Farb-, Ruß- sowie Additivmasterbatches.

www.bio-fed.com

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg