BKT: LK-Spritzgießmaschinen für den deutschen Markt

31.05.2022

Die Andreas Bexte Kunststofftechnik BKT, Essen, vertritt ab sofort die italienische LK IMM Europe und vertreibt Spritzgießmaschinen der chinesischen Marke LK Machinery in Deutschland. BKT übernimmt zudem die Inbetriebnahme und Folgedienstleistungen wie technische Beratung, Schulung, Wartung, Verschleiß- und Ersatzteilversorgung für die in Ningbo und Zhongshan hergestellten Maschinen.

Servo-hydraulische Kniehebel-Spritzgießmaschine LK Potenza mit 800 bis 10.000 kN Schließkraft im neuen Design Foto: LK IMM Europe

Zum Vertretungsportfolio von LK zählen die servo-hydraulische Kniehebel-Spritzgießmaschine Potenza 800 bis 10.000 kN Schließkraft, die vollelektrische Elettrica 1.000 bis 6.800 kN Schließkraft und die High-Speed-Maschine Lena-HS 2.000 bis 4.000 KN, die sich insbesondere für die Massenherstellung von Teilen für die Verpackungs-, Medizin- und Pharmaindustrie eignet. Im Lieferprogramm sind zudem Zweiplatten-Maschinen Forza 4.500 bis 70.000 kN, Mehrkomponenten-Maschinen Varia 1.300 bis 20.000 kN und die kleinere Lena-Serie 500 bis 4.000 kN. Die für den europäischen Markt bestimmten Maschinen sind mit Mess- und Regeltechnik aus Deutschland und Nachbarländern ausgestattet. Die Steuerungs- und Regelungstechnik stellt die österreichische Marke Keba. Hydraulikpumpen aus Deutschland sorgen für Effizienz und Genauigkeit. Die Fernwartung der Maschinen ist über KePlast EasyNet 4 möglich.

Der seit 34 Jahren in der K-Industrie tätige Geschäftsführer Andreas Bexte unterstützt Kunden in Kooperation mit Energieberatern bei der Nutzung von Subventionspotenzialen. Die gelieferten Maschinen sollen niedrigstmöglichen Energieverbrauch sowie ein attraktives Preis-/Leistungs-Verhältnis bieten. Beste vertritt zudem Peripheriegeräte mehrerer bekannter Hersteller: „So können wir einem Anwender eine komplette Fertigungszelle aufbauen.“

Jüngst bestellte die in Übach-Palenberg ansässige SK Industriemodell GmbH ihre erste Spritzgießmaschine LK Potenza mit 1.300 kN Schließkraft. Die Lieferung soll im August 2022 erfolgen – im Anschluss an die offizielle Abnahme bei BKT. „Wir haben uns für diese robuste, FEA-entwickelte, servo-hydraulische Kniehebelmaschine mit europäischem Standard entschieden“, bestätigt SK-Geschäftsführer Sebastian Krell. Das 23-köpfige Experten-Team des Konstruktions- und Engineering-Dienstleisters mit eigenem Werkzeugbau und acht Spritzgießmaschinen baut seine Erfolge auf einem profunden Entwicklungs-Know-how für hochwertige Spritzgussteile auf. Die Fertigung von Prototypen zuweilen im Auftrag der RWTH Aachen und die Produktion von Spritzguss-Kleinserien für hochwertige Nischenprodukte gehören zum Kerngeschäft bei SK.

Luigi Tondi, Sales & Business Development Director der LK IMM Europe, BKT-Geschäftsführer Andreas Bexte und SK-Geschäftsführer Sebastian Krell v.l.n.r.; Foto: Bexte Kunststoff-Technik

Auf der K 2022 in Düsseldorf wird LK Machinery industrie-realistische Produktivität auf drei neu gestalteten Spritzgießmaschinen zeigen: Eine vollelektrische 1.300-kN-Elettrica produziert hochgenaue Bauteile in sehr kurzen Zykluszeiten, eine 4.000-kN-Lena demonstriert die High-Speed-Produktion von Verpackungen, und eine 5.500-kN-Forza zeigt das neue Zwei-Platten-Schließsystem mit geringem Platzbedarf.

Gegründet im Jahre 1979, ist LK Machinery mit rund 4.000 Mitarbeitern in sechs Werken und 800.000m² Produktionsfläche in China, Taiwan und Italien IDRA S.r.l. mittlerweile einer der führenden Hersteller von Kunststoff-Spritzgießmaschinen mit hydraulischer, hybrider und vollelektrischer Technologie und Schließkräften von 500 kN bis 70.000 kN. Die Werke Ningbo und Zhongshan fertigen pro Monat insgesamt rund 1.000 Spritzgießmaschinen für die Märkte in Asien rund 50 % Anteil, in Nord- und Südamerika und seit 2021 verstärkt in Europa. Zum Kerngeschäft zählen auch die Konstruktion und Fertigung von Druckgießanlagen, Werkzeugmaschinen und CNC-Maschinen wie Bearbeitungszentren.

www.kunststoff-bkt.dewww.sk-industriemodell.de

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg