Buss: Anlage zur Herstellung hochreiner XLPE-Kabelcompounds

22.07.2022

Die Buss AG, Pratteln Schweiz, hat von Repsol, Madrid Spanien, den Auftrag zur Realisierung einer Produktionsanlage mit einer Kapazität von 7.000 jato für Kabelcompounds aus vernetzbarem Polyethylen XLPE erhalten. Dort wird das neue, patentierte LSHC-Verfahren Linear Short Hyper Clean zum Einsatz kommen, das Buss in Zusammenarbeit mit P&M Cable Consulting LLC, einem Schweizer Beratungsunternehmen im Bereich Kabelcompounds, entwickelt hat. Es eignet sich unter anderem zur Herstellung von Hochspannungs- sowie Höchstspannungs-Isolationsmaterialien und ermöglicht laut Buss eine höhere Produktqualität und Prozesseffizienz als die bekannte Soaking-Technologie. Mit diesem innovativen und flexiblen Verfahren lassen sich XLPE-Typen sowohl für Wechselstrom- als auch für Gleichstrom-Kabelanwendungen herstellen.

Repsol wird das LSHC-Verfahren von Buss zur Herstellung hochreiner XLPE-Kabelcompounds einsetzen. Foto: Shutterstock

Repsol wird das LSHC-Verfahren von Buss zur Herstellung hochreiner XLPE-Kabelcompounds einsetzen. Foto: Shutterstock

Die LSHC-Technologie, die auf der direkten Peroxid-Injektion und der schonenden Compoundierung eines neu entwickelten Additiv-Cocktails mit Hilfe der Ko-Kneter-Baureihe Compeo von Buss basiert, ermöglicht reduzierte Investitionskosten und Reinraumanforderungen. Weitere Vorteile sind das kompakte Anlagendesign ohne hoch aufragenden Soaking-Tower sowie die erhöhte Reinheit und die besseren physikalisch-elektrischen Eigenschaften der produzierten Materialien.

Diese erste industrielle Produktionsanlage soll Mitte 2024 in Betrieb genommen werden. Die LSHC-Technologie steht Kunden von Buss weltweit auf der Basis eines Lizenzmodells zur Verfügung. Eine entsprechende Pilotanlage zur Herstellung von Hoch- und Höchstspannungsmaterialien wird gegen Ende dieses Jahres auf dem Campus von Buss in Pratteln starten.

www.busscorp.com

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg