Domo Chemicals: PEEK zur Substitution von PAI

21.09.2020

Die verstärkten Materialien auf PEEK-Basis wurden zur Substitution von PAI in tribologischen Anwendungen entwickelt. (Foto: iStock)

Die verstärkten Materialien auf PEEK-Basis wurden zur Substitution von PAI in tribologischen Anwendungen entwickelt. (Foto: iStock)

Domo Chemicals, Leuna, hat sein Portfolio an verstärkten Polymeren der Marke Thermec um eine Materialfamilie auf der Basis von PEEK in Verbindung mit einem festen polymeren Gleitmittel erweitert. Die neue, in Indien bereits verfügbare Materiallösung wurde speziell entwickelt, um PAI zu substituieren, ohne Leistungseinbußen in Kauf zu nehmen.

Thermec K wurde als Versuchsprodukt im Domo-Labor am Standort Mumbai in Indien entwickelt, einem sehr großen Markt für reibungs- und verschleißbeständige Materialien. Die Lösung eignet sich für zahlreiche Industrieanwendungen, einschließlich Buchsen und Lager, Flugzeugbauteile, Pumpen- und Ventilkomponenten, medizinische Instrumente sowie Bauteile von Maschinen zur Lebensmittelverarbeitung.

„Aufgrund der grundlegend unterschiedlichen Polymere haben Anwendungen aus PAI im Normalfall höhere mechanische Eigenschaften als solche aus PEEK“, erläutert Tushar Parida, Country Manager für Indien bei Domo. „Dank der sorgfältigen Rezeptierung unseres indischen Entwicklungsteams ist es uns jedoch gelungen, das Reibungs- und Verschleißverhalten sowie die Trockenschmiereigenschaften von PAI in einer PEEK-basierten Lösung zu reproduzieren.“

Das Domo-Team in Mumbai hat nachgewiesen, dass Thermec K sich für viele Anwendungen eignet, und dies insbesondere dort, wo geringer Verschleiß, ein niedriger Reibungskoeffizient bei Temperaturen bis 200 °C und hohe mechanische Belastbarkeit erforderlich sind.

Darüber hinaus hat das neue Material mit 1,32 g/cm³ eine geringere Dichte gegenüber typischen PAI-Lösungen mit 1,42 g/cm³. Über seine mit denen von PAI vergleichbaren tribologischen Eigenschaften hinaus lässt sich Thermec K in gängigen Spritzgießverfahren verarbeiten, ohne den Einsatz komplexer Kühlvorrichtungen und nachfolgendes, langwieriges Aushärten unter Dampf. Thermec K bietet ein breites Spektrum vorteilhafter Materialeigenschaften von hoher Wärmebeständigkeit über Chemikalienbeständigkeit, mechanische Festigkeit, Verschleiß- und Ermüdungsbeständigkeit bis hin zu elektrischer Durchschlagfestigkeit.

Die Reihe der verstärkten Polymere im Thermec-Sortiment umfasst neben PEEK-basierten Lösungen auch Materialien auf der Basis von PPA und PPS.

www.domochemicals.com

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg