Eltex: Elektrostatische Systeme zur Prozessoptimierung

27.02.2019

Elektrostatische Systeme von Eltex, Weil am Rhein, ermöglichen höhere Produktionsgeschwindigkeiten, gesteigerte Qualität, reduzierten Energieverbrauch sowie verringerte Ausfallzeiten und Makulatur im gesamten Druck- und Converting Bereich. Auf der ICE Mitte März in München präsentiert der Elektrostatik-Spezialist neue Systeme zur Prozessoptimierung.

Neue Generation Hochspannungsgeneratoren

Der Power Charger gehört zur neuen Generation von Hochspannungsgeneratoren. (Foto: Eltex)

Der Power Charger gehört zur neuen Generation von Hochspannungsgeneratoren. (Foto: Eltex)

Mit dem Power Charger hat Eltex eine neue Generation von Hochspannungsgeneratoren für alle Auflade-Anwendungen entwickelt. Das LCD-Touch-Display mit intuitiver Bedienung ermöglicht die Anzeige der Ist-Werte und Prozessdaten, die Konfiguration der Parameter sowie die Darstellung von Fehler- und Warnmeldungen.

Auch die Sicherheit der Anwender wurde dabei neu gedacht: Der Generator ist in Performance Level
D-Ausführung erhältlich. Ein neues Stecker-System ermöglicht einfaches, sicheres Kontaktieren der eingesetzten Elektroden.

Hohe Entladeleistung im Nah- und Weitbereich

Die Entladeelektrode flexION erzielt eine hohe passive Entladewirkung. (Foto: Eltex)

Die Entladeelektrode flexION erzielt eine hohe passive Entladewirkung. (Foto: Eltex)

Die neue AC-Entladeelektrode flexION erzielt mit der frei stehenden, luftunterstützten Federspitze eine hohe passive Entladewirkung, die den aktiven Betrieb auch bei niedriger AC-Hochspannung ermöglicht. Zur Erhöhung der Reichweite wird die hohle Federspitze optional mit einer geringen Luftmenge durchströmt. Diese dient zusätzlich der kontinuierlichen Reinigung der Emissionsspitze.

Die guten Entladeergebnisse werden sowohl bei geringen als auch hohen Geschwindigkeiten erreicht. Die Besonderheit dabei: Die konstante Entladeleistung reicht von geringen Abständen bis hin zu hohen Reichweiten. Die Entladeelektrode ist damit die in unterschiedlichen geometrischen Situationen – sogar in enger geerdeter Maschinenumgebung – einsetzbar.

Unterdrückung von Farbnebel

Das Misting Tacker System untedrückt Farbnebel bei Druck- und Auftragsprozessen. (Foto: Eltex)

Das Misting Tacker System untedrückt Farbnebel bei Druck- und Auftragsprozessen. (Foto: Eltex)

Bei Druck- und Auftragsprozessen entstehen im Auslauf von Doppelwalzen- Systemen sogenannte Farb- oder Partikelnebel. Folgen des unerwünschten Partikelniederschlags sind mindere Produktqualität, hoher Wartungsaufwand, erhöhter Farbverbrauch und Verschmutzung der Umgebung. Zur Unterdrückung dieser Farbnebel kann das Misting Tacker System eingesetzt werden. Es besteht aus einer doppelreihigen DC-Plasma-Elektrode, die getrennt auf beide Partikelströme einwirkt und für den richtigen Farbauftrag sorgt. Die Elektrode wird an den Hochspannungsgenerator HSG61 angeschlossen.

www.eltex.com

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500 KWeb_R4(300x150)_News

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg