Fanuc: Palette kollaborativer Leichtbauroboter erweitert

28.03.2022

CRX-Roboter sind vielseitig einsetzbar. (Foto: Fanuc)

CRX-Roboter sind vielseitig einsetzbar. (Foto: Fanuc)

Der Anbieter von CNC-Steuerungen, Robotern und Fabrikautomation Fanuc, Oshino (Japan), erweitert seine Produktpalette um die drei kollaborativen Leichtbauroboter CRX-5iA, CRX-20iA/L und CRX-25iA. Sie ergänzen die Modelle CRX-10iA und CRX-10iA/L.

„Auf dem europäischen Markt gibt es eine große Nachfrage nach kollaborativen Robotern. Mit unseren Cobots bieten wir passende Lösungen für möglichst viele unterschiedliche Anwendungen an“, sagt Shinichi Tanzawa, President & CEO von Fanuc Europe. „Sowohl kleine als auch große Unternehmen können sie nutzen, um ihre Kapazitäten schnell und zuverlässig auszubauen.“

Einfache Programmierung erleichtert den Einstieg in die Robotik. (Foto: Fanuc)

Einfache Programmierung erleichtert den Einstieg in die Robotik. (Foto: Fanuc)

Die neuesten CRX-Cobots ergänzen die bestehende CR- und CRX-Cobot-Produktlinie von Fanuc, die nun insgesamt elf Modellvarianten umfasst und Lasten von 4 bis 35 kg handhaben kann. Die Einführung der neuen Cobots CRX-5iA, CRX-20iA/L und CRX-25iA, die eine Nutzlast von 5, 20 und 25 kg sowie eine maximale Reichweite von 994, 1.418 bzw. 1.889 mm bieten, folgt auf die Cobot-Modelle CRX-10iA und CRX-10iA/L. Beide verfügen über eine Nutzlast von 10 kg und eine Reichweite von 1.249 bzw. 1.418 mm. Die fünf CRX-Modelle in Kombination mit den grünen Cobots der CR-Serie sollen künftig noch mehr Automatisierungslösungen ermöglichen.

Die CRX-Cobots von Fanuc sind für eine breite Palette von Anwendungen, einschließlich Inspektion, Be- und Entladen von Maschinen, Verpacken, Palettieren, Schleifen, Schweißen und mehr einsetzbar. Alle fünf CRX-Modelle sind standardmäßig staub- und wasserdicht nach Schutzklasse IP67, so dass sie in verschiedenen Umgebungen eingesetzt werden können. Die CRX-Cobots sind mit Sensoren ausgestattet und halten zuverlässig an, wenn sie mit einer Person oder einem Objekt in Kontakt kommen. Mit dieser Technologie kann der CRX ohne zusätzliche Schutzvorrichtungen sicher neben und mit Menschen arbeiten.

Die fünf CRX-Modelle sind für Nutzlasten von 5 bis 25 kg einsetzbar. (Foto: Fanuc)

Die fünf CRX-Modelle sind für Nutzlasten von 5 bis 25 kg einsetzbar. (Foto: Fanuc)

Die CRX-Cobots sind für einen wartungsfreien Betrieb von bis zu acht Jahren konzipiert. Darüber hinaus ermöglicht die interaktive Programmierung den Anwendern das Teachen von Punkten über eine Handführung oder eine Tablet-Oberfläche mit Drag-and-Drop-Symbolen. Der CRX kann mit einer Standard-Stromversorgung von 100/240 V betrieben werden und verfügt zudem über eine energiesparende Ausstattung mit einer durchschnittlichen Leistungsaufnahme von ca. 400 W bei 25 kg Nutzlast. Die Serie unterstützt mehrere zusätzliche Funktionalitäten von Fanuc, wie beispielsweise iRVision, und eignet sich so auch für Unternehmen, die ihren ersten Roboter erst noch einsetzen möchten.

Fanuc will mit der Auslieferung der Produktionseinheiten des neuen CRX-20iA/L im April 2022 beginnen. Der CRX-25iA und der CRX-5iA sollen im Juni 2022 verfügbar sein.

www.fanuc.de

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg