Gneuß: Neues Filtrationsmodell vereint Vorteile älterer Baureihen

22.08.2019

In der Sparte Filtrationstechnologie zeigt Gneuß auf der K 2019 mehrere unterschiedliche Modelle seiner patentierten Rotary-Filtriersysteme, darunter das neue Modell SFneos. Die kontinuierlichen Filtriersysteme zeichnen sich durch eine Siebscheibe aus, auf der die Siebkavitäten ringförmig angeordnet sind. Siebe lassen sich schnell wechseln, wenn sie sich nicht aktiv im Schmelzkanal befinden, während der Produktionsprozess ohne Unterbrechungen oder Störungen weiterläuft.

Das neue Modell SFneos wurde entwickelt, um die Eigenschaften mehrerer älterer Modelle in einer einfachen Lösung zu vereinen. Es bietet folgende Vorteile:


  • garantierte Druckkonstanz – auch während der Siebwechsel

  • geeignet für die meisten Polymerarten und Viskositäten

  • kompaktes Design dank einer vergrößerten aktiven Siebfläche (bis zu 2.370 cm²)

  • einfache und sichere Handhabung und Bedienung mit mehreren für den Siebwechsel zugänglichen Sieben

  • verbessertes Design


Der ausgestellte, neue Rotationsfilter im Maschinenspektrum von Gneuß SFneos 90 hat eine aktive Filterfläche von 260 cm². (Foto:: Gneuß)

Der ausgestellte, neue Rotationsfilter im Maschinenspektrum von Gneuß SFneos 90 hat eine aktive Filterfläche von 260 cm². (Foto:: Gneuß)

Der SFneos ist ein Filtriersystem für Anwendungen, die von einem kontinuierlichen, druck- und prozesskonstanten Siebwechsler profitieren, aber keine Rückspülung benötigen. Der auf der Messe ausgestellte SFneos 90 hat eine aktive Siebfläche von 260 cm².

Der RSFgenius, den Gneuß selbst als Spitzenmodell bezeichnet, arbeitet mit einem integrierten Selbstreinigungssystem für sehr anspruchsvolle Anwendungen und höchste Qualitätsansprüche. Die Siebe können bis zu 400 Mal automatisch wiederverwendet werden, und es stehen Filterfeinheiten unter 10 µm zur Verfügung. Gezeigt werden verschiedene Baugrößen, darunter ein RSFgenius 330, der in diesem Jahr der größte Filter auf dem Gneuß-Stand sein wird. Er bietet eine aktive Filtrationsfläche von 2.150 cm² und wird nach der Messe an einen Endkunden in Südeuropa geliefert.

Des Weiteren werden zwei KF-Siebwechsler gezeigt; ein KF 75 mit einer aktiven Siebfläche von 44 cm² und ein KF 110 mit einer aktiven Siebfläche von 95 cm². Letzterer wird auf dem Stand des brasilianischen Maschinenherstellers Carnevalli (Stand 16-C70) in einer Blasfolienanlage installiert sein. Die kontinuierlichen Filtriersysteme der KF-Serie sind speziell für Anwendungen mit häufigen Materialtyp-, Materialgüte- oder Farbwechseln sowie für Hochdruckanwendungen wie Blasfolien konzipiert.

Gneuß bietet auch ein neues halbkontinuierliches Modell an, den CSFprimus. Dieses Modell wird als Vorfilter, Sicherheitsfilter oder in Anwendungen mit geringer Verschmutzung eingesetzt und zeichnet sich durch eine sehr große aktive Siebfläche bei geringem Platzbedarf aus.

www.gneuss.com

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang2_300x200 (K2019) KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500_September/Oktober KWeb_R4(300x150)_News

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg