Isra Vision: Inline-Inspektionssystem für fehlerfreies Material

18.04.2019

Die Isra Vision AG, Darmstadt, hat ihr Inspektionssystem mit neuen Funktionen, u. a. einer eigengefertigten Embedded-Kamera mit verbesserter Detektionsrate und einfacheren Handhabung, aufgewertet.

Die automatisierte Inspektion ermöglicht ein hohes Qualitätsniveau. Kleine, schlecht kontrastierende Fehler und Kratzer sowie Inhomogenitäten im Material werden in hoher Geschwindigkeit und Verlässlichkeit erkannt. Das Beleuchtungskonzept macht zahlreiche Fehlertypen sichtbar und erkennt Punktfehler, Einschlüsse und andere Defekte unabhängig von ihrer Position.

Isras neue Kamerasensorik verbessert jetzt auch die sichere Detektion von Farbfehlern. Damit können kontrastarme Fehler zuverlässiger erkannt und sicher klassifiziert werden. Die Oberflächeninspektion vermeidet zudem die Fehl-Detektion vermeintlicher Defekte.

Die neue Kamerasensorik verbessert jetzt auch die sichere Detektion von Farbfehlern. (Foto: Isra)

Die neue Kamerasensorik verbessert jetzt auch die sichere Detektion von Farbfehlern. (Foto: Isra)

Auch die Qualität der Beschichtung von Folien ist entscheidend für die Güte des finalen Produkts: Glanz und Trübung von Folien liefern Aussagen über zahlreiche qualitätsentscheidende Faktoren. Ausgehend von den selbstentwickelten Methoden zur Messung von „Haze“ und „Gloss“ hat Isra mit COP (Control of Optical Properties) ein Verfahren entwickelt, mit dem verschiedene Materialeigenschaften wie Glanz, Trübung oder Gleichmäßigkeit der Beschichtung während der Produktion über die gesamte Breite der Bahn überwacht werden können. Die speziellen Zeilen-LEDs werden als Punktlichtquelle genutzt, die abwechselnd verschiedene Punkte auf der Materialbahn beleuchten. Das Inspektionsverfahren berücksichtigt den unterschiedlichen Intensitätsverlauf des in die Kamera einfallenden Lichts und die Bildverarbeitungssoftware rechnet die von den Änderungen der Materialeigenschaften verursachten Variationen in Werte für Haze oder Gloss um.

Zusätzlich zur Detektion und Klassifikation von Defekten bietet das Inspektionssystem von Isra zahlreiche neue Beyond Inspection Module. Sie ergänzen das System und verbessern die Performance. Dazu gehört die neue Offline-Rezeptoptimierung, die eine Prozess-Anpassung parallel zu der laufenden Inspektion erlaubt. Die Rezepte werden hierbei vom Bediener offline bearbeitet, angepasst und getestet und anschließend in die Produktion übernommen. Das spart Materialeinsatz und Stillstandzeiten. Zudem können alle Systeme an mehreren Standorten von einer Zentrale aus verwaltet werden. Der neue Real Time Video Analyzer kontrolliert frühzeitig das produzierte Material und verkürzt so die Inbetriebnahmezeit.

www.isravision.com

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang2_300x200 (K2019) KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500_September/Oktober KWeb_R4(300x150)_News

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg