Kunststoff Helmbrechts: Einstieg in das Mikro-Spritzgießen für die Medizintechnik

23.11.2020

Im Oktober hat KH Medical die erste Mikro-Spritzgießmaschine in Betrieb genommen. Die produzierten Leichtgewichte bringen 0,007 g auf die Waage und dienen als bewegliche Glieder von Einweg-Endoskopen. (Foto: KH)

Im Oktober hat KH Medical die erste Mikro-Spritzgießmaschine in Betrieb genommen. Die produzierten Leichtgewichte bringen 0,007 g auf die Waage und dienen als bewegliche Glieder von Einweg-Endoskopen. (Foto: KH)

Die Kunststoff Helmbrechts AG (KH) nahm kürzlich ihre erste Mikro-Spritzgießmaschine mit Reinraumausstattung und komplett gekapselter Zelle in Betrieb. Die vollelektrische MicroPower-Anlage von Wittmann Battenfeld, Kottingbrunn (Österreich), fügt sich laut KH nahtlos in die vor einem Jahr eingeweihte Spritzerei des Geschäftsbereichs KH Medical im oberfränkischen Helmbrechts ein. Mit der Mikro-Spritzgießmaschine werden die beweglichen Glieder von Einweg-Endoskopen gefertigt: Extrem winzig und wenige tausendstel Gramm leicht.

Für die Produktion von Einweg-Endoskopen investierte KH vor zwei Jahren in einen ersten Reinraum nach ISO 14644-1 Klasse 8 mit Biomonitoring. Mittlerweile sind sechs Reinräume in Betrieb, u.a. auch bei KH Czechia. KH fertigt alle Spritzgussteile der Endoskope selbst und übernimmt die Montage zum Endprodukt im Reinraum. Es werden verschiedene Versionen dieser Einweg-Endoskope produziert, darunter auch eine Atemwegs-Variante, die aktuell besonders gefragt ist.

KH beliefert neben dem Schwerpunkt Automobilbranche bereits seit vielen Jahren auch den Healthcare-Sektor. 2019 wurde im ersten Quartal der Geschäftsbereich „KH Medical“ gegründet und im vierten Quartal die Spritzgießfertigung von Bauteilen für die Medizinindustrie in neue Räume verlegt, die vollständig von der anderen Produktion in Helmbrechts getrennt sind. KH wird im Jahr 2020 erstmals mehr Umsatz mit Produkten für die Medizinbranche machen als im Automobilbereich.

www.kh.de
www.wittmann-group.com

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg