Leonhardt: Prozessintegriertes Fräsen von oberflächenintegrierten Hologrammen

17.10.2018

Kavität für das Give-away von Leonhardt mit gefrästem Hologramm. (Foto: Leonhardt)

Kavität für das Give-away von Leonhardt mit gefrästem Hologramm. (Foto: Leonhardt)

Das prozessintegrierte Fräsen von oberflächenintegrierten Hologrammen für Spritzgießwerkzeuge stellt der Werkzeug- und Formenbauer Leonhardt e. K., Hochdorf, auf der Fakuma 2018 vor. Damit werden Unternehmen in die Lage versetzt, ihre Produkte durch eine Markierung vor Plagiatoren zu schützen oder ihren Kunden eine einzigartige Oberflächenanmutung anzubieten.

Dazu fertigt Leonhardt mit einem eigenen Werkzeug am Messestand ein Give-away. Der Einkaufswagenchip kommt zunächst unscheinbar daher – wer ihn jedoch genauer betrachtet, wird überrascht sein: Darin ist ein Hologramm mit vielen Details eingearbeitet, das man zwar sehen, jedoch kaum fühlen kann. Die Anforderungen an die Oberflächengüte werden so auch im Bereich des Hologramms zuverlässig erfüllt.

Die Voraussetzung für die Einarbeitung eines sehr feinen Hologramms in die Oberfläche einer Kavität ist ein leistungsfähiges Fräsbearbeitungszentrum. Darüber hinaus legt Leonhardt großen Wert darauf, dass die Mitarbeiter die theoretischen Hintergründe verstehen und in unterschiedlichen Zusammenhängen anwenden können und eine intensive praktische Einweisung in die Bedienung der Maschinen erhalten. Diese beiden Aspekte, ergänzt durch langjährige Erfahrungen und intensiven Austausch untereinander, bilden die entscheidende Grundlage für solch anspruchsvolle Arbeiten.

Für das Ausführen des Hologramms ist kein zusätzlicher Prozessschritt erforderlich, es wird während der Herstellung der Kavität im Fräsverfahren gleich mit eingearbeitet. Im Vergleich zu anderen Methoden der Hologramm-Erzeugung bleibt dadurch der zusätzliche zeitliche und finanzielle Aufwand begrenzt. Dieser Effekt wird noch einmal dadurch verstärkt, dass auch die Abmusterung bei Leonhardt erfolgen kann.

www.leonhardt-gravuren.de

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500 KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x200 KWeb_R4(300x150)_News

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg